Schriftzug SOLOASSIST II

 



Robotische Kameraführung

Gönnen Sie sich die Freiheit.

Intelligente Assistenzsysteme für minimal invasive Eingriffe

Das Assistenzsystem für MIC-Interventionen

  • Volle Funktionalität für die Viszeralchirurgie, Urologie und Gynäkologie.
  • Ein stabiles und wackelfreies Bild erhöht die OP-Qualität.
  • Der Assistent kann seine Aufmerksamkeit voll auf das OP-Geschehen richten und den Chirurgen aktiv unterstützen.

Stabiles OP-Sichtfeld

  • Das System ermöglicht dem Chirurgen ein stabiles und zitterfreies OP-Sichtfeld, auch in extremen Endoskoppositionen.
  • Der große Bewegungsraum erlaubt es, den Situs vollständig einzusehen – ohne Einschränkungen. Die gewohnte Arbeitsweise muss nicht verändert werden.

Sicheres und steriles Arbeiten

  • Durch das stabile Bild kann der Chirurg entspannt arbeiten. Er erhält einen sicheren Blick auf das Wesentliche.
  • Auch in extremen Kamerastellungen wird die Position beliebig lange gehalten und ist somit der manuellen Kameraführung weit überlegen.
  • Joystick, Gelenk und Kamerahalter sind autoklavierbar. Der SOLOASSIST selbst wird mit einer sterilen Einmalabdeckung überzogen.

Präzise robotische Kontrolle

  • Bei minimal invasiven Interventionen arbeitet der Chirurg mit beiden Händen. Konsequenterweise erfolgt die Steuerung des SOLOASSIST mit einem Joystick am Instrument.
  • Der ergonomische Joystick kann an alle handelsüblichen Griffstücke mit einem Klemmhalter befestigt werden.
  • Das funktionale Design des Joysticks macht die Handhabung einfach. Das Tastenfeld ermöglicht ein sicheres Operieren.

Dynamisches manuelles Verstellen

  • Durch Knopfdruck wird der Arm beweglich und kann dann in die gewünschte Position gezogen werden. Beim Loslassen wird der Arm sofort gesperrt und verbleibt in der eingestellten Lage.
  • Der Entriegelungsknopf befindet sich am distalen Ende des Arms und kann vom Anwender bequem erreicht werden.

Einfaches Andocken

  • Das Andocken an den OP-Tisch erfolgt über einen Schnellverschluss und ist denkbar einfach.
  • Der Arm wird nach der OP an den Trolley gehängt. Der Trolley ist voll beweglich und dient als Lagerung für den SOLOASSIST.

Vorteile SOLOASSIST

  • Stabile Positionierung des Endoskops für ein ruhiges Bild
    Der SOLOASSIST ist dank seiner Carbon Struktur stabil und vibrationsfrei. Ein ermüdungsfreies Arbeiten wird durch einen stabilen Horizont und Wackelfreiheit ermöglicht.
  • Einfache und intuitive Bedienung mittels Joystick
    Die Hand ist unser präzisestes Werkzeug. Manuelle Tätigkeiten sind intuitiv und ohne mentale Belastung durchführbar. Aus diesem Grund steuern Sie den SOLOASSIST mit einem ergonomischen Joystick – einfach einfach.
  • Präzise Endoskoppositionierung mit einem einzigartigen Bewegungsbereich
    Sie bestimmen selbst über Ihr Bild. Es gibt keine Missverständnisse. Die Positionierung ist präzise und feinfühlig. Durch den einzigartigen Bewegungsbereich müssen Sie Ihre Arbeitsweise nicht umstellen.
  • Freier Zugang zum Situs, keine störenden Geräteteile im Trokarbereich
    Der SOLOASSIST hält das Endoskop von oben. Für Ihre Instrumente bleibt der notwendige Freiraum. Sie müssen Ihren Workflow nicht verändern.
  • Einfaches Handling, in wenigen Minuten einsatzbereit
    Leichter, schneller Auf- und Abbau. Der SOLOASSIST wird direkt am OP-Tisch befestigt und im Zuge der Patientenvorbereitung steril abgedeckt.
  • Wiederverwendbar
    Durch ein flexibles Konzept von sterilisierbaren Komponenten ist der SOLOASSIST nach OP-Ende sofort für die nächste OP einsatzbereit – keine Wartezeiten.
  • SOLOASSIST - Imagegewinn für Ihre Klinik
    Als Klinikbetreiber stehen Sie inzwischen vermehrt im Wettbewerb um qualifiziertes Personal und Patienten mit anderen Häusern. Ein modernes und positives Image ist neben der medizinischen Kompetenz einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dokumentieren Sie durch den Einstieg in die robotische Chirurgie Ihre Innovationsführerschaft.
  • Steigerung der Planbarkeit
    Der SOLOASSIST steht immer als Assistent zur Verfügung, auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten.
  • Kompatibel
    Der SOLOASSIST ist kompatibel zu allen gängigen OP-Tischen und Endoskopen und schützt damit Ihre Investitionen. Die Auf- und Abbauzeiten laufen parallel zum bisherigen Arbeitsablauf und kosten keine zusätzliche OP-Zeit.
  • Kosteneffektiv
    Der SOLOASSIST ist absolut wartungsfrei. Der Aufwand für Einmalabdeckungen ist vernachlässigbar.
  • Entlastung von wertvollen Mitarbeitern
    Das statische Halten eines Endoskops ist für den Assistenten eine belastende Tätigkeit. Diese Aufgabe wird durch den SOLOASSIST übernommen. Der Assistent kann dadurch für anspruchsvollere Tätigkeiten eingesetzt werden.
  • SOLOASSIST - Ein Gewinn für die Ausbildung
    Durch die Entlastung von der ermüdenden Endoskopführung kann der Assistenzarzt intensiver den Erklärungen des Ausbilders folgen und bereits frühzeitig als vollwertiges Teammitglied eingebunden werden.
Testen Sie uns. Gerne kommen wir zu einer kostenfreien und unverbindlichen Probestellung zu Ihnen.
(Anfrage-Formular)

Chirurgie und Technik im Einklang

Laparoskopische Techniken haben sich für viele Eingriffe inzwischen als Standard etabliert. Eine perfekte Bildgebung ist dabei die Basis für sicheres und effektives chirurgisches Handeln. Dabei kommt dem stabilen Halten, aber auch dem flexiblen Positionieren des Endoskops große Bedeutung zu. Hier unterstützt Sie der SOLOASSIST perfekt und entlastet Ihr Team.

Das sagen die Anwender

PROF. DR. DIETER BIRK

„Wir haben mit dem SOLOASSIST inzwischen über 1000 Eingriffe durchgeführt. Aus unserer Sicht lässt sich der SOLOASSIST im Ober- und Unterbauch, aber auch für technisch anspruchsvollere Operationen in der bariatrischen Chirurgie sehr effizient einsetzen.“

PROF. DR. ALOIS FÜRST

„Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das SOLOASSIST System ein völlig ruhiges, wackelfreies Bild ermöglicht. Obwohl ich praktisch alleine operiere, hat es die Operation noch einfacher und sicherer gemacht.“

PROF. DR. HUBERTUS FEUSSNER

„Ich bin davon überzeugt, dass chirurgische Assis-tenzsysteme Zukunft im OP haben. Denn mit ihnen gewinnen wir als Chirurgen ja zum ersten Mal die Kontrolle über unser Sichtfeld zurück. Das ist etwas, was in der Laparoskopie bislang gefehlt hat.“

DR. YASUSHI OHMURA

"Der SOLOASSIST II ist ohne zusätzliche Zeit und Stress in der laparoskopischen Chirurgie einsetzbar. Er erlaubt eine zuverlässige Sicht auf das Wesentliche, ohne dass die übliche Arbeitsweise geändert werden muss.

Der robotische Haltearm ist zur Stabilisierung erforderlich, um die Bildqualität von 3D und 4K Systemen maximal zu nutzen. Dann denke ich, dass die Zeit vorbei sein wird, wenn ein Chirurg ein Laparoskop mit den eigenen Händen hält. Ich bin davon überzeugt, dass der Soloassist II eine sehr wichtige Rolle in der Zukunft der laparoskopischen Chirurgie spielt."

Anwendungen

Viszeralchirurgiechirurgie

  • Cholezystektomie
  • Appendektomie
  • Gastroenterologische Eingriffe
  • Fundoplicatio
  • Gastric Banding

UrologieUrologie

  • Nephrektomie
  • Adrenalektomie
  • Prostatektomie

GynäkologieGynaekologie

  • Tubenligatur
  • Hysterektomie
  • Zystektomie
  • Ovarektomie
AKTORmed GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen